FDB-Arbeitskreise

Die FDB-Arbeitskreise und ihre "ad-hoc" Arbeitsgruppen, die zu besonderen Sachthemen einberufen werden, bündeln den Stand der Technik in den Mitgliedsunternehmen und bereiten ihn für den konstruktiven Betonfertigteilbau auf.

Diese technisch-fachliche Arbeit wird von Fachleuten aus den Mitgliedsunternehmen in Zusammenarbeit mit dem Team der FDB-Geschäftsstelle geleistet:

  • die Interessen der Mitglieder gebündelt,
  • Projekte für die Öffentlichkeitsarbeit angestoßen und begleitet,
  • Planungshilfen erarbeitet sowie
  • Probleme gemeinsam angefasst und gelöst.

Aus der Arbeit kleinerer Arbeitsgruppen entstehen die FDB-Veröffentlichungen: Technische Merkblätter von allgemeiner Akzeptanz, fachspezifische Broschüren rund um das Thema konstruktiver Betonfertigteilbau, Fachartikel und Sonderdrucke.

Die Arbeitskreise treffen sich in der Regel zwei Mal im Jahr in den Mitgliedsunternehmen. Werksbesichtigungen in den unterschiedlichen Werken bieten die Möglichkeit zur Vertiefung des Erfahrungsaustausches innerhalb der Arbeiskreise. Fachvorträge von externen Referenten liefern Informationen über den aktuellen Stand der Technik und neue Entwicklungen.

Mitglieder finden im Internen Bereich die Protokolle der Sitzungen sowie weitere Informationen aus den Arbeitskreisen.


Auszug aus BFT International FDB-Interview 04/2012

FDB-Geschäftsführerin, Elisabeth Hierlein, stellt im Interview die Arbeit der FDB-Arbeitskreise vor.

"Unsere Arbeitskreise sind das Herzstück der FDB.
Wer könnte die technisch-fachliche Arbeit besser leisten und bewerten als die Fachleute aus der Branche, aus unseren Mitgliedsunternehmen? Ob Werkleiter, Produktionsleiter, Tragwerksplaner, Spezialisten für Fassaden oder Architekturbeton – in den FDB-Arbeitskreisen werden die Interessen der Mitglieder gebündelt, Projekte für die Öffentlichkeitsarbeit angestoßen und begleitet, Planungshilfen erarbeitet sowie Probleme gemeinsam angefasst und Lösungen gefunden.

Aus der Arbeit kleinerer Arbeitsgruppen entstehen die FDB-Veröffentlichungen: Technische Merkblätter von allgemeiner Akzeptanz, fachspezifische Broschüren rund um das Thema konstruktiver Betonfertigteilbau, Fachartikel und Sonderdrucke.

Die Arbeitskreise treffen sich in der Regel zwei Mal im Jahr in den Mitgliedsunternehmen. Werksbesichtigungen in den unterschiedlichen Werken bieten die Möglichkeit zur Vertiefung des Erfahrungsaustausches innerhalb der Arbeitskreise. Fachvorträge von externen Referenten liefern Informationen über den aktuellen Stand der Technik und neue Entwicklungen.
Jedes Unternehmen der Branche, das konstruktive Betonfertigteile herstellt oder verwendet, kann Mitglied in der FDB werden und somit die Arbeit der FDB auf eine breite und zukunftsträchtige Basis stellen. Für das Bauen mit Betonfertigteilen. Warum das Feld den konkurrierenden Bauweisen überlassen?
Als Folge der FDB-Neuausrichtung in 2011 haben wir unseren neuen Arbeitskreis Nachhaltigkeit und Umwelt aus der Taufe gehoben, dessen Obmann Herr Drössler ist. Dieser setzt sich mit den Themen Nachhaltigkeitszertifizierung, Umweltproduktdeklarationen und Ökobilanzen, Nachhaltig Bauen mit Beton, Lebens- und Nutzungsdauer, CO2-Reduzierung, Umweltverträglichkeit von Beton, Ressourceneffizienz, Recycling etc. im intensiven Gedankenaustausch mit den Mitgliedern und Experten aus der Branche auseinander.

Weiterhin vertieft die FDB im Rahmen des Arbeitskreises Werkleiter die Zusammenarbeit mit Güteschutzverbänden zum Thema Kennzeichnung und Überwachung. Nicht nur die Umsetzung der Bauproduktenverordnung machte es notwendig, eine Arbeitsgruppe, der neben den Fachleuten aus den Mitgliedswerken Mitarbeiter aus Güteschutzverbänden angehören, fest in die Plattform der FDB-Arbeitskreise zu integrieren.
So kann die FDB nahtlos in allen technischen Belangen, die den konstruktiven Betonfertigteilbau betreffen, weiterarbeiten und wichtige Themen zukunftsorientiert aufgreifen."


FDB-Mitglied werden

Nur Mitarbeiter der FDB-Mitgliedsunternehmen können aktiv in den FDB-Arbeitskreisen mitarbeiten. Bei Interesse für die FDB-Mitgliedschaft klicken Sie hier.

Kontakt

Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V.

Schloßallee 10 , 53179 Bonn
Postfach 210267, 53157 Bonn
Tel. 0228 9545656
Fax 0228 9545690
E-Mail: infono spam@fdb-fertigteilbau.de

Hersteller finden

Planungshilfen

Login FDB-Mitglieder/ pre[con]² Nutzer

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Seminar Fertigteilfassaden aus Architekturbeton

Diese Internetseiten sind ein Service
der Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V.

Logo - Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau

Die FDB.
Für den konstruktiven
Betonfertigteilbau.

|