Darmstädter Betonfertigteiltage


Der Termine 19. und 20. März 2020 von TU Darmstadt abgesagt (Coronavirus-Vorsorge)

Weitere Informationen über InformationsZentrum Beton.


Darmstädter Betonfertigteiltage - Praxisorientiertes Wissen für Studierende und Ingenieure

Darmstädter Betonfertigteiltage 2020

Gemeinsam mit der Technischen Universität Darmstadt, Herrn Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner, hat die FDB zum ersten Mal in 2007 das Programm für die "Darmstädter Betonfertigteiltage" konzipiert, die Veranstaltung organisiert und durchgeführt. Es folgten die Darmstädter Betonfertigteiltage 2008 bis 2019.

Die mehrtägige Seminarveranstaltung wird ausgerichtet von der Technischen Universität Darmstadt, der Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e. V. und der InformationsZentrum Beton GmbH. Das Tagungsprogramm ist in der Regel in vier - je eintägige - Blöcke aufgeteilt.

Eingeladen sind alle, die ihr Wissen im Bereich konstruktiver Betonfertigteilbau erwerben oder vertiefen wollen. „Der studentische Nachwuchs sowie auch erfahrene Planer können ihren speziellen Nutzen aus dieser Veranstaltung ziehen“, so Elisabeth Hierlein, Geschäftsführerin der FDB. „Die Vermittlung von technischen Grundlagen basierend auf den aktuellen Regelwerken in Kombination mit der Umsetzung von Projekten aus der Praxis – das macht die Darmstädter Betonfertigteiltage so besonders“. Gemeinsam sitzen Studierende und Fachplaner im Hörsaal und werden von den Dozenten der Universität sowie den Fachleuten aus der Praxis auf den neuesten Kenntnisstand gebracht. Neben den technischen Grundlagen für den Betonfertigteilbau werden auch die architektonischen und gestalterischen Möglichkeiten mit Betonfertigteilen beleuchtet. Seit 2014 erweitert ein Objektbericht über Planung und Ausführung eines Gebäudes aus der Praxis das Programm. BIM ist fester Bestandteil des Programms.

Für eine umfassende Weiterbildung im Bereich des konstruktiven Betonfertigteilbaus ist die Teilnahme an der gesamten Vortragsreihe empfehlenswert, es besteht aber auch die Möglichkeit, einzelne Tage nach Themenschwerpunkten als Fortbildungsseminar zu buchen.

Die Darmstädter Betonfertigteiltage werden von den Ingenieur- und Architektenkammern in Hessen und NRW sowie von der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz als Fortbildung anerkannt.

Rückblick: Für das Jahr 2019 sind alle Informationen hier zusammengestellt.


Praxisbezug und aktueller Stand der Technik in den Vorträgen sind das absolute Pfund der Veranstaltungsreihe

„Alle Referenten sind absolute Experten auf ihrem Gebiet. Versprochen, jeder Teilnehmer wird mit mindestens einer neuen Erkenntnis wieder nach Hause fahren.“, so Dipl.-Ing. Dipl. Wirt.-Ing. Elisabeth Hierlein, Geschäftsführerin der FDB e.V.

Alle Informationen, Regelwerke und Besonderheiten des konstruktiven Betonfertigteilbaus spiegeln den neuesten Stand der Technik (Eurocode 2, EnEV) wider. Dies ist neben dem Praxisbezug der Vorträge das absolute Pfund der Darmstädter Betonfertigteiltage. Neben den bewährten Basisvorlesungen werden jedes Jahr weiterführende Themen und Projekte aufgenommen und somit ein aktueller „Blick über den Tellerrand“ vollzogen.

Umfassend erläutern Fachleute aus der Praxis in ihren Referaten die Themen Gestaltung, Entwurf und Fertigung, Vordimensionierung, Vorspannung und Europäische Regelungen, Beton(physik), Brandschutz und Berechnung sowie Verbindungen im Fertigteilbau,  Konstruktion und Bemessung. Kompakter als hier kann man den konstruktiven Betonfertigteilbau kaum abbilden.

Oft kommt es zu spontanen Diskussionsrunden im Hörsaal, die allen Teilnehmern - sei es Studierender oder altgedienter Planer - die Augen für Lösungen und Umsetzungen öffnen.


Einführung als Pflichtfach Betonfertigteilbau an der TU Darmstadt

Besonders freut sich die FDB darüber, dass die TU Darmstadt seit einigen Jahren das Fach Fertigteilkonstruktionen für die Studenten im Master-Studiengang Bauingenieurwesen mit dem Studienschwerpunkt „Hochbau“ als Pflichtfach eingeführt hat. Wer „Hochbauingenieur“ werden will, kommt in Darmstadt am konstruktiven Betonfertigteilbau nicht mehr vorbei - dies ist nicht als Drohung zu verstehen, sondern als Chance, sich für den Beruf des Bauingenieurs ein breites Wissen anzueignen und für die Anforderungen der Praxis gut ausgebildet und vorbereitet zu sein. Dies gilt ebenso für die Studenten mit dem Schwerpunkt „konstruktiver Ingenieurbau“, für die das Fach weiterhin als Forschungsvertiefungsmodul angeboten und rege genutzt wird. Das gewisse Quäntchen an „mehr Wissen“ kann nur von Vorteil sein: Gut ausgebildete Absolventen werden in der Branche händeringend gesucht! Vielleicht nimmt die TU Darmstadt hier eine Vorreiterrolle ein und weitere Hochschulen folgen ihrem Beispiel.

Studierende aller deutschen Hochschulen sind herzlich eingeladen, die Darmstädter Betonfertigteiltage zu besuchen.


FDB-Förderpreis an der TU Darmstadt

Zum 10-jährigen Jubliläum der Darmstädter Betonfertigteiltage in 2017 wurde der FDB-Förderpreis für die beste Klausur im Fachgebiet Betonfertigteilbau, die im Anschluss an die Betonfertigteiltage geschrieben wird, verliehen. In 2018 fortgeführt, wird dieser Förderpreis auch zu den Darmstädter Betonfertigteiltagen in 2019 verliehen werden.

Die FDB e.V. belohnt und würdigt so mit dem Preisgeld in Höhe von EUR 500,00 eine besondere Leistung im Verlauf des Studiums.

Die FDB-Förderpreise für Studierende an deutschen Hochschulen sollen einen Anreiz bieten, sich intensiv mit dem konstruktiven Ingenieurbau während des Studiums zu beschäftigen.

 


Beste Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Fachleuten aus der Praxis

Die Darmstädter Betonfertigteiltage sprechen sowohl

  • gestandene Fachleute an, die ihr Wissen "in Sachen konstruktiver Betonfertigteilbau" vertiefen möchten,
  • Planerinnen und Planer aus der Praxis, die sich erstmalig oder grundlegend mit dem konstruktiven Fertigteilbau auseinandersetzen möchten,
  • als auch die Studierenden der TU Darmstadt für das Modul "Fertigteilbau" mit anschließender Klausur.
    Es können auch Studierende anderer Hochschulen an der Veranstaltung teilnehmen, jedoch können sie keine Prüfung ablegen.

Besonders wertvoll für alle Teilnehmer sind die Vorschläge für Lösungen aus dem großen Erfahrungsschatz der Fachleute aus der Praxis, die in den Tagungsinhalten vermittelt werden.


Berichte bisheriger Veranstaltungen

Kontakt

Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V.

Schloßallee 10 , 53179 Bonn
Postfach 210267, 53157 Bonn
Tel. 0228 9545656
Fax 0228 9545690
E-Mail: infono spam@fdb-fertigteilbau.de

Hersteller finden

Diese Internetseiten sind ein Service
der Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V.

Logo - Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau

Die FDB.
Für den konstruktiven
Betonfertigteilbau.

|